Der Rhein

Der Rhein vom Zusammenfluss von Vorder- und Hinterrhein bei Reichenau bis zur Mündung in den Bodensee wird als Alpenrhein oder längster Wildbach Europas bezeichnet. Bis zu seiner wirkungsvollen Regulierung, ausgelöst durch die Staatsverträge zwischen Österreich und der Schweiz ab 1892, war der Rhein oft mehr Fluch als Segen. Dies hat sich in der Zwischenzeit geändert. Heute ist er mitverantwortlich für die prosperierende Entwicklung des Alpenrheintals.