Querprofilaufnahmen

In der Regel werden alle zwei Jahre Querprofile vom Bereich der Illmündung bis zum Ende der Vorstreckung aufgenommen. Diese Vermessungen dienen der Kontrolle der Rheinsohlenlage. Dadurch sollen die Abflusskapazität und die gemäss Staatsvertrag festgelegte Rheinsohle geprüft werden.

Gehölzpflege, Räumungen

Diese Arbeiten umfassen Gehölzpflege innerhalb und ausserhalb der Hochwasserdämme, Räumungen der Mittelgerinnewuhre und Vorländer von Schwebstoffablagerungen (Letten) sowie Massnahmen zur Sicherstellung der Dammstabilität. Die erforderlichen Rodungsarbeiten an den Hochwasserdämmen und Mittelgerinnewuhren sowie die sonstige Pflege der Vegetation auf der gesamten Internationalen Rheinstrecke von der Illmündung bis zum Bodensee wurden ab dem Baujahr 2005/06 verstärkt durchgeführt (Unterhaltsplan).